Coco Sonne hat in Berlin, Freiburg i. Br. und Madrid Politikwissenschaft, Geschichte und Journalismus studiert. Unter anderem Namen veröffentlichte sie zahlreiche Artikel in Print- und Onlinemedien zu den Themen Politik, Geschichte und Film. 2016 veröffentlichte sie ihre Buchserie „Die Happy-End-Chroniken“. Zentrales Anliegen der Schriftstellerin ist es, ihre Leser stark zu machen und sie dazu ermutigen, sich selbst zu heilen und von Fremdbestimmung zu befreien. Das Seelenheil junger Menschen liegt ihr besonders am Herzen. Coco Sonne wünscht sich ein Junge-Menschen-freundliches, liberales und tolerantes Deutschland. Die Autorin lebt in Berlin.